Die Deutsche Gesellschaft für Neurorehabilitation e.V. (DGNR) ist ein Zusammenschluss von Ärzten, die auf dem Gebiet der Neurorehabilitation tätig sind. Ihr Ziel ist die Weiterentwicklung der neurologischen Rehabilitation – für eine bessere Versorgung von Patienten mit schweren Schädigungen des zentralen und peripheren Nervensystems. Die gemeinnützige wissenschaftlich-medizinische Fachgesellschaft mit Sitz in Bonn besteht seit 1989. Die DGNR ist eine Schwerpunktgesellschaft der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN).

Die Rehabilitation von neurologischen Patienten nimmt an Bedeutung zu. Dies ist einerseits auf den steigenden Bedarf an rehabilitativen Maßnahmen und andererseits auf neue therapeutische Möglichkeiten im Bereich der neurologischen Rehabilitation zurückzuführen. Um dieser wachsenden Bedeutung Rechnung zu tragen, wurde am 10.8.1989 in Berlin die Deutsche Gesellschaft für Neurorehabilitation e.V. gegründet.

Die Gesellschaft verfolgt folgende Ziele:

  • Weiterentwicklung von Methoden und Verfahren in der Neurologischen Rehabilitation
  • wissenschaftliche Effizientkontrolle neurorehabilitativer Verfahren einschließlich der Koordination multizentrischer Studien
  • Erarbeitung und Empfehlung personeller, struktureller und organisatorischer Standards
  • Förderung der ärztlichen Weiterbildung im Bereich der Rehabilitation, Mitwirkung bei der Erarbeitung von
  • Ausbildungsrichtlinien anderer an der Rehabilitation beteiligter Berufsgruppen
  • Zusammenarbeit mit den Leistungsträgern und anderen für die Rehabilitation verantwortlichen Organen und
  • Organisationen
  • Zusammenarbeit mit Behindertenverbänden und Selbsthilfegruppen
  • Förderung der Öffentlichkeitsarbeit

 

loading...

Back to top